STROHPELLETSHEIZUNGEN 7-300 kW

Strohpelletheizung / Biomasseheizung „POWERCORN“

Einen Meilenstein in der Geschichte der Biomassenutzung setzt der oberösterreichische Heizkesselspezialist GUNTAMATIC mit der Entwicklung der vollautomatischen Biomasseanlage „Powerchip“.

Ideal für Hackschnitzel, Energiekorn (Triticale und Gerste), Abfallgetreide, Miscanthus (Elefantengras, Chinaschilf) und auch Hobelspäne, Agrarpellets, Ackerpellets, Heupellets, Rapspellets, Rapskuchenpellets, Kirschkerne, Zwetschgensteine, Obststeine, Trester, Maisspindeln, Nußschalen, Spelze (Haferspelz, Dinkelspelz, für hohen Aschegehalt bieten wir eine automatische Ascheaustragung an)

Heizleistung: 7-30, 12-50, 22-75 und 22-300 kW

selbstreinigender Treppenrost

kontrollierte Glutbett-Temperatur für perfektes Aschebild ohne Verschlackung.

Glutbettgröße je nach Brennstoff und Leistungsanforderung mit Absenkung unter 25% für höchsten Jahresnutzungsgrad.

modernste Mikroprozessorregelung mit Lambdasonde, automatischer Zündung und Außentemperaturregelung für bis zu 6 Mischerkreise.

Zyklon-Entspannungszone aus Edelstahl für perfekte Staubabscheidung ohne Korrosion

höchster Komfort: automatische Rost- und Wärmetauscherreinigung

Langzeitqualität: extrem robustes, kraftsparendes Federarmrührwerk

Patentierte Technik wurde 2005 mit zwei Innovationspreisen ausgezeichnet

 

Prospekt GUNTAMATIC BiomasseHeizungen: 30, 50, 75 und 100 kW

Planungsunterlagen Strohpelletsheizanlage POWERCORN

Vertrieb für Baden-Württemberg: 07451 5525 999, 0177 4946305 Mo-Sa 8-21 Uhr

eMail an: Markus Schäfer, Planung & Vertrieb in Baden-Württemberg

Wir beraten Sie gerne persönlich mit einem Heizungsbauer in Ihrer Nähe

Angebot: BiomasseHeizanlage nur bei Angabe Ihrer Adresse und Tel.-Nr.

 

34 Mio. Tonnen Stroh in Deutschland

Die aktuelle Getreideanbaufläche umfasst 6,82 Millionen Hektar.

Pro Hektar fallen, je nach Ertragsniveau, rund 5 - 6 Tonnen
verwertbares Stroh an (Korn-Stroh-Verhältnis 1 : 0,8).

Geht man von einem niedrigen Ertragsniveau aus,
lässt sich rechnerisch eine Strohmenge von jährlich rund
34,1 Millionen Tonnen ermitteln.
Nicht alles Stroh steht für eine thermische Verwertung zur
Verfügung. Ein Teil dient als Einstreu in Tierställen, andere
Mengen könnten als so genannte Getreide-Ganzpflanzensilage
in Biogasanlagen vergoren werden. In Zukunft könnte
ein weiterer Wettbewerber, wie zum Beispiel BTL-Kraftstoff,
erhebliche Strohmengen beanspruchen. Das aktuell für die
Wärmeversorgung verfügbare Strohpotenzial dürfte bei
eventuell 30 Millionen Tonnen liegen.
Der jährliche Heizölverbrauch beträgt in Deutschland zurzeit
etwa 26 Millionen Tonnen. Da das Energieverhältnis Stroh/Öl
bei 2:1 liegt, ließe sich mit 30 Millionen Tonnen Strohpellets
rund 58 % des heutigen Heizölverbrauchs ersetzen.

Nach Schätzungen des Mineralölwirtschaftsverbandes wird
der Verbrauch bis zum Jahr 2020 auf 20 Millionen Tonnen sinken.
Strohpellets könnte Heizöl dann sogar zu 75 %
ersetzen. Bezogen auf den gesamten bundesdeutschen
Mineralölverbrauch, der aktuell bei 115 Millionen Tonnen
liegt, könnte Energiestroh 13 % ersetzen. [neue energie 03/2006]

 

Die Raufutterhandel GbR Müller Agrarhandel betreibt in Dietingen-Böhringen (Landkreis Rottweil) eine Pelletierungsanlage mit einer Jahreskapazität von 2.000 t zur Herstellung von Stroh- und Heupellets. Weitgehend für landwirtschaftliche Zwecke unbrauchbares Stroh und Heu soll dazu für eine energetische Nutzung aufbereitet werden. Bisher existieren keine speziellen Pelletieranlagen für Halmgüter in Baden-Württemberg, so dass die Anlage einen wichtigen Schritt darstellt zur Erschließung des großen, für energetische Zwecke noch ungenutzten Stroh- und Heupotenzials. Die Anlage wird deshalb mit rund 80.000 Euro gefördert. Zur anteiligen Wärmeversorgung von Behindertenwerkstätten der Diakonie Kork (bei Kehl) plant die Firma WTS eine Anlage zur Verfeuerung von Miscanthus (Chinaschilf) und Getreideganzpflanzen. Durch die Verwendung von Pflanzenpellets und Miscanthus können neue und zukunftsfähige Potenziale erschlossen werden. Thema: Strohpellets, Strohpelletsheizung Strohpelletsheizungen Strohpelletheizanlage Heupelletheizung Heupelletheizungen Strohkessel

 

Meilensteine und Innovationspreise für GUNTAMATIC BiomasseHeizanlagen:

1968: Entwicklung des legendären Stückholzvergasers GA-S (erster Serienkessel mit unterem Abbrand, über 60.000 x verkauft)
1985: Realisierung der ersten Hackschnitzelheizung
1988: Markteinführung des ersten Holzvergaserkessels mit Saugzuggebläse-Technologie
1999: Innovationspreis OÖ und Ö für die erste Niedertemperatur-Pelletsheizung BIOSTAR
2002: Innovationspreis OÖ und Ö für den Biomassekonverter BMK (Stückholzvergaser mit Turbo-Brennkammer)
2002: Bayrischer Innovationspreis für den Biomassekonverter BMK
2003: OÖ Energie Globe für den Biomassekonverter BMK
2005: Innovationspreis OÖ und Ö 2005 für die Energiekornanlage POWERKORN
2009: WELTNEUHEIT Pellet-Wandtherme 2-7 kW (ideal für Neubauten und Niedrigenergiehäuser)
2010: Premium-Beistellkessel, emissionsarmer Holzvergaser für neue BAFA-Förderrichtlinien (BImSchV)

2012: Industrieheizung 175-1000 kW für Wärmecontracting, Nahwärmenetz und Heizzentralen für Grundlast- bis Spitzenlastabdeckung
2014: Innovationspreis „Energie Genie“ des Ministeriums für Land- und Forstwirtschaft für die Pellets- u. Hackgutheizung PRO

GUNTAMATIC Heiztechnik für Stückholz * Pellets * Hackgut * Energiekorn * Miscanthus

GUNTAMATIC begann als österreichischer Pionier für Holz- und Biomasse-Kessel bereits 1963 mit der Entwicklung moderner Holzzentralheizungen. Heute zählt GUNTAMATIC zu den fortschrittlichsten Fertigungsstätten für Biomasse-Heizanlagen in Europa. Mit einer durchschnittlichen Geräte-Lebensdauer von 22 Jahren bürgt die Marke für Sicherheit und Qualität. GUNTAMATIC steigert die jährliche Produktion auf 25.000 Heizkessel und garantiert 30 Jahre Ersatzteilhaltung.

(siehe auch Holzvergaseröfen für den Wohnbereich)

 

 

Dipl.-Ing. (FH) Markus Schäfer

Kiefernweg 19

72160 Horb am Neckar

Tel: 07451 5525 999

mobil: 0177 494 6305

eMail: info[a]SonnEnergie.de

www.SonnEnergie.de

www.Guntamatic.com A-4722 Peuerbach in Österreich

 

Haftungsausschluss / Pflichtangaben nach § 6 Teledienstgesetz:

1. Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten ("Hyperlinks"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

4. Datenschutz

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von so genannten Spam-Mails bei Verstössen gegen dieses Verbot sind .ausdrücklich vorbehalten.

5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

counter.de